Wernersberg

Landkreis Südliche Weinstraße

2019_01 2019_02 2019_03 2019_05

2019 11 11uralte Viehtränke "s`Trögel" in Wernersberg restauriert

Fast jeder in Wernersberg weiß, welcher Ort gemeint ist, wenn der Begriff „s‘Trögel“ fällt. Nachdem durch die Technisierung der Landwirtschaft keine Viehtränke mehr erforderlich war, verbuschte dieses durch frühere Generationen genutzte Gewässer und geriet mehr und mehr in Vergessenheit.
Auf Vorschlag von Ortsbürgermeister Dominik Rubiano Soriano ergriff die „freiwillige Rentnertruppe Wernersberg“, die bisher auch die Ortseingangsstehlen saniert hatte, die Initiative, um diesen Teil Wernersbergs wieder in einen ansehnlichen Zustand zu bringen.


Mit zeitweilig 10 Helfern, dem Einsatz schweren Geräts und noch viel mehr manuellem Zeitaufwand von über 350 Stunden wurde das gesamte Areal renaturiert und neu angelegt.
Aus dem vormals verwilderten und überwucherten Gelände ist ein Kleinod der Pfälzer Gemütlichkeit entstanden. Eine Fläche mit Rasen, einem Unterstand mit Sitzmöglichkeit und einem alten Flurkreuz; all dies entlang der neu eingefassten Quelle, dem offen ausgeführten Wasserlauf und dem namensgebenden Trögel.
Dieses, in neuem, verbessertem Glanz, auferstandene alte Kulturgut lädt nun alle Passanten in der Maisbachstraße im Anschluss an den Fußballplatz des SV Wernersberg in Richtung Völkersweiler zum Verweilen ein. Auch ohne Vieh kann man dort heute wunderbar rasten oder mit Kindern spielen. Dabei weckt das neu gestaltete Trögl bei einigen Besuchern sicher alte Erinnerungen und bei vielen jüngeren Besuchern werden zudem herrliche neue Eindrücke geschaffen.
Sogar die weitere Pflege des Areals wird freundlicherweise von der „Freiwilligen Rentnertruppe Wernersberg“ übernommen! Dieses Projekt ist ein perfektes Beispiel für vorbildhaftes Bürgerengagement.
Die Gemeinde Wernersberg bedankt sich sehr herzlich bei allen freiwilligen Helfern, die an dem Projekt beteiligt waren.